fbpx

Dustin Oortwyn

Lieber Philipp,

ein halbes Jahr bevor ich bei Euch in Hamburg zu Gast war, habe ich mich durch die Abschlussarbeit meines berufsbegleitenden MBA´s gequält, zehn Jahre Berufserfahrung und einen Bachelor hinter mich gebracht. Ich hatte immer den gängigen Glaubenssatz verinnerlicht, dass ein solides Studium die Basis zum Geld verdienen und reich werden ist. Deine Definition von wohlhabend war mir bis dahin völlig fremd. Über mein Warum und den Sinn des Lebens habe ich mir oft, aber nie konstruktiv und zielführend Gedanken machen können. Das ändert sich zunehmend und merklich.

Euer Seminar und die anschließenden Lektionen sind für mich lebensdienlicher als die Inhalte meiner beiden Studiengänge zusammen. Mein Ego hatte sich viele Monate gegen den Gedanken gewehrt. Heute kann ich das mit gutem Gewissen behaupten.
Ich finde jetzt endlich die Courage, mich sozial und unternehmerisch zu engagieren. Die Umstellung von alten Glaubenssätzen dauert an, aber sie ist in Gang.

Wohlhabende Grüße aus Freiburg und bis bald

Dustin

Dustin Oortwyn aus Freiburg, 33