fbpx

Markus Kuhlmann

Lieber Phillip, lieber Robin, liebes P.J. Müller-Team.

Leider konnte ich den Live-Event „der erleuchtete Investor“ in Hamburg nicht besuchen, da dieses wegen der Corona-Situation kurzfristig abgesagt wurde. Stattdessen habe ich mich (zum Glück) entschlossen, die Aufzeichnung online zu verfolgen- und nicht nur das:

Nach den ersten zwei Videos vom Tag 1 habe ich auch für meine Frau und dann auch für meine beiden Kinder einen Besuch beim DEI (im August) nachgebucht! Nun haben wir gemeinsam die Aufzeichnung genossen und auch schon die ersten Schritte in unser neues Leben in Richtung finanzieller Freiheit eingeleitet: Das IB-Konto ist eingerichtet und die erste Einzahlung ist auch schon drauf. Aber noch mehr ist passiert: In den letzten 2 Wochen habe ich bereits mehrere Dinge in finanziellen Belangen erfolgreich umgesetzt bzw. in die Wege geleitet, die ich schon länger vor mir hergeschoben habe. Das Thema Geld hat bei uns eine neue Priorität bekommen und es fühlt sich richtig gut an, das auch ehrlich zulassen zu können. Auch das „Taschengeld“ ist an Ort und Stelle und bekommt seine verdienten Streicheleinheiten! Das betrifft sowohl mich als auch meine Frau als auch unsere beiden Kids von 14 und 16 Jahren – Beide Kinder trugen nämlich zunächst (in der ersten Woche) einen 5€ Schein, jetzt einen 10er in der Tasche, dem sie morgens erst einmal guten Morgen wünschen bevor sie ihn in die Tasche stecken  und abends gute Nacht sagen, bevor er auf dem Schreibtisch schlafen geht. Ohne Eselsohren versteht sich. Wir werden das wöchentlich bis auf insg. 50€ steigern, weil sie sich durch Mithilfe etwas dazuverdienen wollen. Beide haben viel Freude an diesem Spiel und passen mit auf, dass unser „Geldhai“ (wir haben einen Hai statt einer Kuh) gefüttert wird, wenn jemand etwas Abfälliges über Geld sagt.

Im Moment fühlt sich alles noch sehr neu und unbehaglich an (vor allem die technischen Anforderungen am PC und der Software). Meine Frau und ich wissen aber beide, dass Unwohlsein stets ein gutes Zeichen für Wachstumschancen ist, weil wir gerade massiv unsere Komfortzonen erweitern. Daher genießen wir diesen Zustand auch. Wir sind sehr glücklich, diesen Weg als glücklich verheiratetes Ehepaar (seit + 20 Jahren) gemeinsam zu gehen.

Ich möchte noch hinzufügen, dass ich Euch und vor allem Dir, Phillip, zu diesem tollen Seminar von Herzen gratulieren möchte. Man merkt bis (und noch mal ganz besonders) zum Schluss, dass Dir das Seminar und das Eröffnen von Möglichkeiten zur finanziellen Freiheit wirklich eine Herzensangelegenheit sind. Dieser Eindruck zieht sich wie ein roter Faden durch die ganze Veranstaltung – die „Standing Ovations“ am Ende waren mehr als verdient!

 

Ich freue mich sehr, dass wir jetzt auf dem Weg sind – DANKE

 

Markus Kuhlmann, 52 J. aus Friedeburg

Selbständig im Gesundheitswesen

als Chiropraktor

markus@kuhlmann.care