fbpx

Matthias Jackel, Geschäftsführer

Das ist die Referenz von Matthias Jackel.Ich habe Phillip Müller und sein Konzept auf einem Seminar auf den Malediven kennen gelernt. Das Unglaubliche ist, dass seine Herangehensweise an Geld und Investitionen nicht nur ein Eye-Opener in der Tätigkeit an den Börsen ist, sondern direkten Einfluss auf Denkmuster und Glaubenssätze im ganzen Leben hat. So bin ich eigentlich der Typ, der schnell sagt, „Hab‘ ich verstanden, gut, legen wir los, lieber gestern als morgen!“. Indikatoren nicht nur zu verstehen, sondern ernst zu nehmen, auf den richtigen Moment zu warten, statt einem vermeintlichen Hype unreflektiert nachzurennen, funktioniert allerdings nicht nur an Börse, sondern jeden Tag. Und genau solche Strategien vermittelt Phillip sehr anschaulich. Ich erwische mich schmunzelnd, zurückdenkend an mein erstes Treffen mit Phillip, wenn ich wieder mal vor einer beruflichen oder privaten Entscheidung stehe. Heute sage ich mir, “verstehe in Ruhe die Indikatoren. Wenn die nicht stimmen, dann hab’ Geduld. Morgen ist auch noch ein guter Tag. Mach Dir ein eigenes Bild und verlasse Dich auf Deine Einschätzung – sei wach. Auf diese Weise vermeidest Du Fehler.“ Oder wie Phillip das so herrlich plakativ benennt: „Alles andere gibt „Fratzengeballer““ … 🙂

Matthias Jackel, Geschäftsführer von Drum Cafe und Andante Communications, www.matthias-jackel.com

Das ist die Referenz von Werner Fink.Das ist die Referenz von Rudolf Fehlmann.