fbpx

Daniela Fritz & Pascal Kohl

Hallo PJM,

bisher hatten wir (meine Frau Daniela und ich) Euch noch nicht geschrieben, weil wir in Eurem Kursvideo darum gebeten wurden, keine „Dankesmails“ nach dem Kurs zu senden. Allerdings möchte ich Euch nun eine Referenz nach 1 ½ Wochen schreiben:

Wir waren bereits auf halbem Weg nach Hamburg und hatten nach dem Abendessen unser Hotel in Göttingen bezogen, als die Nachricht kam, das Event müsse abgesagt werden. Zunächst hat uns die Absage natürlich sehr getroffen und wir mussten erstmal überlegen, wie es denn jetzt weiter geht.
Nach einigen Mails hin und her mit Kevin, stellte er uns tatsächlich einen Online-/Videokurs in Aussicht, was uns wieder neue Motivation schenkte und wir machten uns auf den Weg zurück, nach Hause.
Dann eine Woche später ging es los… Wir starteten mit Eurem Videokurs, als wären wir dabei. Hielten die Pausen ein, machten die Übungen, diskutierten. Während des Kurses, obwohl auf Video, haben wir uns immer wieder dabei erwischt, wie wir bei Phillips Fragen den Arm hoben. Die Inhalte waren spannend und leicht verständlich.
Ganz nach Euren Handlungsempfehlungen nach dem Kurs, haben wir uns die kommende Woche in die Praxis eingearbeitet, um unsere ersten Trades zu starten. Die Motivation, die Ihr uns mitgegeben habt, hält an und wir schauen hochmotiviert auf unsere ersten, simulierten Trades.
Vielen Dank für Euer Krisenmanagement, Eure spitzen Kursunterlagen und die Möglichkeit in dieser spannenden Marktlage einsteigen zu dürfen.

Wir freuen uns, auch weiterhin mit Euch arbeiten zu können und freuen uns auf die wöchentlichen Webinare.

Viele Grüße auch von meiner Frau und frei nach Eurem Motto: „gute Trades“.

Daniela Fritz & Pascal Kohl, Friedrichsthal

 

Nachtrag August 2020:

Daniela und ich haben gleich nach dem Webinar unser persönliches Töpfemodell festgelegt und konsequent gefüllt.

Aufregend und fremd war dann das Gefühl der ersten Spende. Wir haben 1,5 Monate gewartet und dann mit 900€ auf dem Spendenkonto bei den Saarbrücker Tafeln angerufen. Komisches aber gutes Gefühl. Soviel haben wir noch nie gespendet und halten diesen Rhythmus bei. Kommenden Monat ist es wieder soweit und Daniela wird ein soziales Projekt aussuchen, dem wir 1500€ spenden werden…

Und das beste daran. Ich kann es kaum erklären… aber unsere Konten werden trotz der hohen Spenden immer voller… Vielleicht auch, weil wir uns auf unser Geld konzentrieren und es viel stärker als früher im Auge behalten.

Vielen Dank an Eure Ausbildung und nun husch ins Webinar.

Pascal