fbpx

Sibylle Hielscher

Lieber Phillip, liebes Team,

nie hätte ich mir vorstellen können, dass mich das Thema Geld mal begeistern würde. Ich komme aus einer Bankersfamilie und bin bereits in Teenagertagen in die Rebellion gegangen. Dies bedeutete, dass ich in der Ansicht war: Geld ist unwichtig.

So habe ich es mein Leben lang gehandhabt und nun mit 62 habe ich zwar genug zum Leben, aber es könnte mehr sein. Dennoch habe ich meine Einstellung nicht hinterfragt, bis zum Anhören vom DEI. Ich habe noch keinen einzigen Cent angelegt, aber schon jetzt hat sich die Investition gelohnt, weil mir bewusst wurde, wie sehr ich in der alten traditionellen Frauenrolle gefangen war.

Nun bin ich in den Startlöchern, habe in der letzten Woche die Corona bedingte Freizeit genutzt, um mich durch das Seminar, die Lektionen und die ersten Schritte zu arbeiten. Nun bin ich in der Regionalgruppe Wien und bei den Newcomer Webinaren und freue mich darauf, selbst ins Handeln zu kommen. Beim täglichen Radeln auf dem Ergometer schaue ich mir Webinare aus der Vergangenheit an und danach übe mich in den Analysen und im Verstehen. Inzwischen ist alles an Software installiert, 10.000 Euro auf dem IB Konto deponiert und ich bin bereit, mit den Simulationen anzufangen.

Danke für dieses unerwartete Geschenk. Ich habe ein Seminar fürs Geldanlegen gebucht und so viel mehr bekommen. Schau’n wir mal, wie es mit dem Geldanlegen voran gehen wird…. aber mein Mindset hat sich schon jetzt geändert.

Dr. Sibylle Hielscher, 62 Jahre, Salzgitter, Organisationsentwicklerin und Beraterin